Doppelbartschloss

Funktionsweise und Informationen

Das Doppelbartschloss ist ein hochsicheres Schlüsselschloss. Durch seine komplexe Mechanik, ist ein Aufbruch durch einen Dietrich unmöglich. Jede Komponente des Schlosses ist exakt auf den Schlüssel angepasst – so bleiben unsachgemäße Öffnungsversuche ohne Erfolg.

Das Doppelbartschloss wird standardmäßig in all unseren Modellen verbaut, gegen einen Aufpreis lässt es sich jedoch problemlos durch ein elektronisches Zahlenschloss austauschen.

Funktionsweise

Das Doppelbartschloss besteht aus mehreren Zuhalterungen und einer Schließzunge. Damit die Schließzunge in die Aussparungen der Zuhalterungen geführt werden kann, müssen diese auf die richtige Höhe angehoben werden. Ein normaler Schlüssel verfügt über einen Schlüsselbart, der das Schloss mit Hilfe einer Feder ausrichtet. Bei einem Doppelbartschloss muss das Schloss hingegen mit beiden Bartseiten des Schlüssels genau in Position gebracht werden. Durch das Drehen des Schlüssels wird die entsprechende Zuhalterung perfekt in Position gehoben, nur dann kann die Schließzunge bewegt werden.

Doppelbartschlüssel Doppelbartschloss ZuhalterungenDoppelbartschloss Schließzunge

Austausch bei Defekt

Das Doppelbartschloss ist sehr robust und lässt sich auch nach massiven Zerstörungsversuchen oder dem Brandfall öffnen. Sollten dennoch Probleme bei der Öffnung auftreten, lassen sich Teile des Verschlusssystems, der Schlüssel oder auch das gesamte Schloss, durch unser Expertenteam austauschen.

Informieren Sie sich gerne bei uns direkt oder verwenden das Kontaktformular auf der Seite Tresorreperatur, um weitere Informationen zum Austausch zu erhalten.

Tresore mit Doppelbartschloss

Bremer Tresor stattet alle Tresore standardmäßig mit einem hochwertigen Doppelbart-Hochsicherheitsschloss aus. Die hohe mechanische Belastbarkeit und das geringe Verschleißaufkommen garantieren eine hohe Sicherheit des Tresors. Schauen Sie sich gerne bei unseren Tresoren mit Doppelbartschloss um.

Doppelbartschloss