Aufstellort

Wo soll Ihr Tresor stehen?

Es gibt beinah grenzenlose Möglichkeiten Ihren Tresor aufzustellen. Durch die Expertise des Service Teams von Bremer Tresor lässt sich ein Tresor in beinah jedes Stockwerk und in jede Nische befördern. Sie müssen allerdings einige Punkte Berücksichtigen, sodass die Aufstellung auch umgesetzt werden kann.

Verankern

Tresor mit einem Gewicht von unter 1000kg sollte verankert werden. Alle Tresore von Bremer Tresor verfügen über dementsprechend Vorrichtungen. Verankerungen können am Boden oder an der Rückwand realisiert werden. Es gilt zu beachten, dass Tresore dir über einen Feuerschutz von mindestens 60 Minuten über am Boden verankert werden können. Die Verankerung ist eine wichtige Komponente, da sie dafür sorgt, dass der Tresore nicht einfach im verschlossenen Zustand abtransportiert wird. Um eine feste Montage zu gewährleisten müssen Sie folgende Punkte gewährleisten:

  • Wand ist massiv (keine Leichtbauwand)
  • Boden weißt an der Stelle keine Bodenheizung auf

Fensternähe

Wird Ihr Tresor im Erdgeschoss aufgestellt, so beachten Sie die ebenerdigen Fenster. Ein Tresor sollte nicht von außen zu sehen sein. So könnten falsche Signale an potentielle Einbrecher gesendet werden. Versuchen Sie den Blickwinkel durch ein Fenster zu analysieren und finden Sie eine passende Ecke. Alternativ kann auch ein Schrank um den Tresor gebaut werden, bzw. der Tresor in einem vorhanden Schrank montiert werden.

Erreichbarkeit

Ist der Tresor zu weit entfernt, so wird die Gefahr von Fahrlässigkeit gesteigert. Entnommene Gegenstände sollten nach Verwendung stets wieder in den Tresor zurückgelegt werden. Ist der Weg zu lang so können Sicherheitslücken durch Bequemlichkeiten entstehen. Stellen Sie sicher das Sie Ihre Gegenstände bequem wieder in den Tresor einlagern können.

Tragfähigkeit der Decke

Es ist kein Problem den Tresor in höheren Stockwerken aufzustellen. Wiegt der Tresor mehr als 200kg so muss die Statik des Gebäudes geprüft werden. Allgemeine Vorgaben für die Tragfähigkeit eines Gebäudes sind:

  • Privatgebäude: min. 200kg
  • Gewerbliche Gebäude: min. 500kg

Diese Vorgaben gelten für den schwächsten Punkt der Statik, das heißt in der Mitte des Raumes. Da ein Tresor in den meisten Fällen an einer Wand steht, lassen sich hier höhere Tragfähigkeiten feststellen. Sprechen Sie im Zweifelsfall mit Ihrem Architekten.

Transport

Es ist zu beachten das der Tresor auch ein seinen Bestimmungsort transportiert werden kann. Das Service Team von Bremer Tresor verfügt über langjährige Erfahrung und umfangreiche Hilfsmittel. Sie müssen allerdings eine der folgenden Punkte gewährleisten, damit der Tresor zu seinem Bestimmungsort findet:

  • Durchgänge verfügen über Mindestbreite des Tresores
  • Höhe des Tresors plus mindestens 5cm Platz zum Rangieren
  • Bei gebogenen Treppen: Tresor muss diagonal passieren können (horizontal und vertikal)
  • Bei Fenstertransport: Passt der Tresor nicht durchs Gebäude, so kann der Safe ebenfalls durchs Fenster angeliefert werden. Der Fensterrahmen muss ausreichend Platz für den Tresor aufweisen.

Bei Fragen zu Transportgegebenheiten wenden Sie sich gerne an die Service Abteilung von Bremer Tresor:

Rufen Sie an: Telefon: 0421 / 492004

Schreiben Sie eine Email: kontakt@bremertresor.de