Mein Warenkorb

Übersicht der Sicherheitsstufen gegen Feuer

Feuersichere Tresore werden Feuersicherheitsprüfungen unterzogen, die selbst unter extremsten Bedingungen sicherstellt, dass der wertvolle Inhalt nicht beschädigt wird.

 

Feuersicherheitsprüfung nach EN 1047-1

Tresore mit einem Feuerschutz nach EN 1074-I schützen den Inhalt des Tresors 60 bzw. 120 Minuten vor Feuer, giftigen Brandgasen und vor Löschwasser. Die Tresore müssen den härtesten Feuertest der Materialprüfanstalt der TU Braunschweig überstehen.

Dabei wird der Tresor über einen Zeitraum von 60 bzw. 120 Minuten auf eine Temperatur von 1090˚C erhitzt. Im Anschluss wird der Tresor aus einer Höhe von 9,15 m auf ein Kiesbett gestürzt. Damit wird der Sturz des Tresors aus dem 3. Stockwerk eines brennenden Gebäudes simuliert.

Während des Tests darf die Temperatur im Inneren des Tresors nur um eine bestimmte Gradzahl ansteigen. 

 

Bei diesen feuersicheren Tresoren wird zwischen den Einstufungen P und DIS unterschieden:
P = Dokumentenschränke zur Aufbewahrung von Papierdokumenten.
DIS = Datensicherungsschränke zur Aufbewahrung von hitze- und feuchtigkeitsempfindlichen Datenträgern,
z. B. Disketten, CD, Streamer-Tapes usw.

 

Güteklasse nach EN 1047-1

Maximale Temperaturerhöhung

Maximale relative Luftfeuchtigkeit

60 Minuten

120 Minuten

S 60 P

S 120 P

150 ˚C

Keine Anforderung

S 60 DIS

S 120 DIS

30 ˚C

85 %

Feuersicherheitsprüfung nach EN 15659

Diese Tresore schützen Dokumente  über einen Zeitraum von 30 bzw. 60 Minuten gegen Hitzeeinwirkung. Auch bei diesen Tresoren (Leichte Brandschutzschränke) darf sich während der Feuerwiderstandsprüfung nur eine bestimmte Temperaturerhöhung im Innenraum ergeben.

Eine Sturzprüfung und Feuerstoßprüfung wird nicht durchgeführt.

 

Bei dieser Klassifizierung wird nur unterschieden zwischen:

LFS 30 P = 30 Minuten Feuerschutz für Papierdokumente.

Diese Tresore werden bei einer Brandraumtemperatur von max. 840˚C geprüft.

 

LFS 60 P = 60 Minuten Feuerschutz für Papierdokumente

Diese Tresore werden bei einer Brandraumtemperatur von max. 940˚C geprüft.

 

Güteklasse nach EN 15659

Maximale Temperaturerhöhung

Maximale relative Luftfeuchtigkeit

30 Minuten

60 Minuten

LFS 30 P

LFS 60 P

150 ˚C

Keine Messung