Mein Warenkorb

Feuerschutztresor

Schützen Sie Ihr Hab und Gut vor Feuer

Wovor schützt ein Feuerschutztresor?

Ein Tresor soll die eigenen, wertvollsten Gegenstände nicht nur vor Einbrechern schützen, sondern auch vor anderen zerstörerischen Einflüssen wie zum Beispiel Feuer. Mit einem Feuerschutztresor schützen Sie Ihre Geschäftsunterlagen, Dokumente, Papiere, Datenträger, Bargeld und andere Wertgegenstände nicht nur davor, in die falschen Hände zu gelangen, sondern auch vor Umwelteinflüssen wie Bränden.

Wählen Sie Ihre Feuerschutzstufe

Klicken Sie auf einen der Tresore, um unsere Produkte der entsprechenden Schutzklasse anzusehen.

    • stark
    • 60 Minuten
    • Feuerschutz
    • extrem
    • 120 Minuten
    • Feuerschutz
    • extrem
    • für
    • Datenträger
  • Filter nach
    • Preis
    • Sicherheitsstufe
    • Prüfinstitut
    • Feuerschutz
    • Feuerschutz Medium
    • Höhe
    • Breite
    • Tiefe
    • Volumen
    • Ordner
    • Gewicht

    In absteigender Reihenfolge

    Anforderungen

    Bevor Sie sich für einen Feuerschutztresor entscheiden, sollten Sie Ihre Anforderungen definieren. Denn so unterschiedlich wie die Gegenstände, die geschützt werden sollen, so unterschiedlich sind auch die verschiedenen Tresore. Wählen Sie die für Sie sicherste und passendste Lösung aus. Fragen, die Sie sich dabei stellen sollten, sind beispielsweise:

    • Was für Gegenstände werde ich in meinem Tresor platzieren?
    • Wie viel Platz brauche ich?
    • Was für ein Schließsystem bevorzuge ich?
    • Wie lange soll der Tresor einem Feuer im Brandfall standhalten?
    • Werde ich den Tresor privat oder gewerblich nutzen?
    • Wie hoch soll die Versicherungssumme sein?

    Wenn Sie diese Fragen für sich beantworten können, haben Sie schon eine gute Grundlage geschaffen.

    Widerstandszeit bei Feuer

    Bei einem Feuer ist häufig der Zeitfaktor entscheidend. In den meisten Brandfällen ist die Feuerwehr schnell vor Ort, braucht aber einige Zeit, um den Brand auch zu löschen. Dies kann von wenigen Minuten bis hin zu mehreren Stunden dauern - je nach Schwere des Brands. Damit Sie bestens ausgerüstet sind, bieten wir Ihnen Feuerschutztresore in drei unterschiedlichen Schutzklassen an – 30 Minuten Feuerschutz, 60 Minuten Feuerschutz und 120 Minuten Feuerschutz. Die hochwertige Isolierung verhindert in dieser Zeitspanne zuverlässig, dass Ihre Wertgegenstände Schaden nehmen.
    Bei der Entscheidung der Feuerschutzklasse sollten Sie keine Abstriche in Sachen Sicherheit machen. Wer sich beispielsweise nur für einen Tresor mit 30 Minuten Feuerschutz entscheidet und hofft, dass ein paar Minuten mehr Feuerbelastung nichts ausmachen würden, kann Pech haben. Denn auch wenn der Tresor äußerlich Stand hält, kann es bei einem zu geringen Feuerschutz dazu kommen, dass sich im Tresorinnenraum Temperaturen entwickeln, die Ihre Unterlagen, Dokumente, Datenträger oder Wertgegenstände unwiederbringlich vernichten.
    Unsere Feuersicherheitsschränke wurden speziell für die feuer- und einbruchsichere Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen und / oder elektronischen Datenträgern konzipiert. Unsere Modelle wurden von den entsprechenden Zertifizierungsstellen anerkannt und zertifiziert,
    Alle Feuerschutztresore von Bremer Tresor durchlaufen eine Feuersicherheitsprüfung nach EN 1047-1 (S 60 P, S 120 P, S 60 DIS, S 120 DIS) oder die Feuersicherheitsprüfung nach EN 15659 (LFS 30 P, LFS 60 P). Bei der Feuersicherheitsprüfung nach 1047-1 werden die Tresore bei einer Außentemperatur von 1090°C über einen Zeitraum von 60 bzw. 120 Minuten getestet. Dabei darf die Innenraumtemperatur sich nur um 150˚C (S 60 P, S 120 P = für Papierdokumente)) bzw. um 30˚C (S 60 DIS, S 120 DIS = für Datenträger) erhöhen. Weiterer Bestandteil der Zertifizierung ist ein Sturztest aus einer Höhe von 9,15 Metern auf ein Schotter- oder Kiesbett. Simuliert wird das Wegbrechen des Fußbodens bei einem Hausbrand. Der Tresor würde dabei über 3 Stockwerke tief stürzen. Jedes Modell einer Baureihe muß mit je zwei Exemplaren diese Tests erfolgreich bestanden haben, um mit einem blauen „VdS“(oder auch „ECB-S“)-Prüfsiegel auf der Türinnen Verkleidung ausgezeichnet zu werden.
    Bei der Feuersicherheitsprüfung nach EN 15659 sind die Anforderungen deutlich geringer. Tresore mit der Zertifizierung LFS 30 P werden 30 Minuten bei einer maximalen Temperatur von 840˚C getestet. LFS 60 P Tresore warden 60 Minuten bei einer maximalen Brandraumtemperatur von 940˚C geprüft. Tresore mit diesen Feuerschutzklassen sind geeignet für Papierdokumente, die einer Belastung bis 170˚C standhalten.
    Unsere einbruch- und feuersicheren Tresore geben Ihnen die Garantie dafür, dass der Inhalt Ihres Tresors auch im Katastrophenfall vollständig erhalten bleibt.

    Schutz für Gegenstände

    Ein Safe bzw. Tresor, der auf den Feuerschutz von Wertgegenständen ausgerichtet ist, kann natürlich nur so viele Gegenstände schützen, wie sich in ihm platzieren lassen. Daher sollten Sie vorab unbedingt festlegen, was genau Sie in dem Feuerschutztresor sichern wollen. Das können etwa

    • Papierdokumente, Urkunden
    • Ordner und Akten (DIN A5, DIN A4 usw.)
    • Ausweispapiere wie Pässe
    • Bargeld
    • Gold
    • Schmuck
    • Datenträger

    und andere Gegenstände sein. Ein Tipp: machen Sie sich eine Liste und prüfen Sie, wie viel Platz Sie benötigen. In unserem Onlineshop finden Sie Tresor-Modelle in verschiedensten Größen. Sie können die einzelnen Tresore auch bei Bedarf konfigurieren.

    Feuerschutztresor kaufen

    Kaufen Sie Ihren Feuerschutztresor bei Bremer Tresor und schützen Sie Ihre wertvollsten Gegenstände nicht nur vor Diebstahl, sondern auch vor äußeren Einflüssen. Konfigurieren Sie die Tresor-Modelle nach Ihren individuellen Anforderungen und schaffen Sie sich so einen Schutz, der zu 100 Prozent zu Ihnen passt!